Hi, ich bin Lucy!

Jetzt wird es aber wirklich Zeit, dass ich mich euch mal vorstelle!

Hi, ich bin Lucy. Lucy Luciano. Lucy kommt eigentlich von Lucia. Obwohl das Hasi, mein mir relativ frisch angebackener Ehegatte, ja immer behauptet, Lucy käme von Luzifer. Sie verstehen schon: Luzifer + Teufel = Gatte sehr witzig. Haha. Aber eigentlich – Achtung, jetzt kommt’s – heiße ich gar nicht Lucy. Jetzt seid ihr baff, wa?

Lucy ist bloß mein Alter Ego. Also mein zweites Ich, sozusagen. Ich habe Lucy erfunden, um euch mit den Katastrophen meines Lebens zu erfreuen. Als Lucy kann ich hier völlig ungeniert all die peinlichen und verrückten Sachen erzählen, die mir irgendwann mal passiert sind und mir immer noch passieren, und die im Internet niederzuschreiben ich mich unter meinem eigenen Namen fürchterlich schämen würde. Außerdem wollte ich schon immer Lucy heißen. Lucy klingt lustig und verrückt, und verrückt ist bei mir Programm. So, nun wisst ihr’s. Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, ich wollte mich vorstellen:

Hi, ich bin Lucy. Ich habe rote Haare, bin kurzsichtig wie ein greiser Maulwurf, habe zu schmale Schultern und zu breite Hüften, meine Oberschenkel sehen aus, als hätte ich Satteltaschen draufgeschnallt, ich habe Knick-Senk-Spreizfüße, X-Beine und Knubbelknie und überhaupt eine ziemlich komische Figur. Außerdem bin ich ein bisschen klein geraten, weshalb mein Mann auch gerne mal quer durch den Baumarkt brüllt: „Komm mal her, du laufender Meter!“

Aber ich bin damit immer noch besser dran als meine Freundin, die ist noch zehn Zentimeter kleiner als ich und wird von ihrem Mann auf Partys ab einer gewissen Promillezahl immer zärtlich „Standgebläse“ genannt. Wo war ich stehen geblieben? Ach ja, vorstellen:

Hi, ich bin Lucy. Mein Leben ist eine Aneinanderreihung von Schusseligkeiten und Katastrophen, die sich mit den geflügelten Worten meines Hasis gut umschreiben lassen:

„Solltest du irgendwann mal Alzheimer kriegen, merkt das kein Mensch.“

Irgendwie bin ich also wirklich eine richtige Lucy – und eisern entschlossen, euch künftig regelmäßig an meinem etwas … ähm … merkwürdigen Leben teilhaben zu lassen. Na, dann viel Spaß beim Lesen!

So, nun hab ich mich aber genug vorgestellt. Und morgen erzähl ich euch, warum mein Mann seit zwei Tagen jedes Mal den Kopf schüttelt und „Ich fass es einfach nicht!“ murmelt, wenn er mich anguckt – Katastroooooopheeee!!! 🙂 🙂 🙂

Liebe Grüße, eure Lucy

Advertisements

Über Lucy Luciano

Pummelig, rothaarig, durchgeknallt. :o)
Dieser Beitrag wurde unter Hi, ich bin Lucy! abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s